Heiko Zimmermann
SAP-Berater, System Engineer und Entwickler.

Weblog

Ich habe auf meinem alten Lenovo X60t OpenBSD current mit XFCE installiert und wollte meinen, zugegeben, nicht mehr sehr aktuellen Drucker HP Officejet Pro 8500A über das Netzwerk anbinden. Die Kurzfassung ist, mit hplip geht das nicht vernünftig.

Die recht angenehme Lösung meines Problemes war cupsd. Wenn man cupsd installiert hat und pkg_scripts in der rc.conf.local um cupsd erweitert hat, kann man im Browser mit localhost:631 die Drucker verwalten. Hplip kann man vorher einfach wieder deinstallieren. Für cupsd benötigt man das richtige ppd-File, das übrigens in der aktuellen hplip nicht vorhanden war. In diesem Fall hp-officejet_pro_8500_a910.ppd .

Bei HP ist auch das leider sehr versteckt zu finden. Auf https://developers.hp.com/hp-linux-imaging-and-printing unter "Step 3A" findet man den jeweils aktuellen Tarball. Wenn man diesen extrahiert, findet man darin das benötgte ppd-File. Damit hat man alles was man benötigt, um den Drucker zu installieren.