Heiko Zimmermann
SAP-Berater, System Engineer und Entwickler.

Weblog

ublock origin LogoIch muss zugeben, dass mich uBlock Origin immer mehr überzeugt. Seit einiger Zeit teste ich uBlock, das mein bisheriges Adblock Edge (ABE) abgelöst hat. ABP war sogar noch etwas schneller als ABE.

Ich kann den Vergleich durchaus nachvollziehen:

https://github.com/gorhill/uBlock/wiki/uBlock-vs.-ABP:-efficiency-compared

Für uBlock Origin gibt es von mir ganz klar eine Empfehlung. Wichtig ist, dass man bei den Einstellungen "Automatische Aktualisierung der Filterlisten" aktiviert und alle Haken für Malware Domains setzt.

uBlock Origin gibts hier: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ublock-origin

Darüber hinaus rate ich noch zum Einsatz von "Policeman", das aber nur für erfahrenere User geeignet ist. Und auf jeden Fall als ein Muss "Noscript". UPDATE: seit uBlock die Möglichkeit besitzt 1.- und 3.-Party Scripts zu blocken, kann man das ggf, auch über uBlock regeln.

Update: ich habe einige Tests mit "uMatrix" gemacht, um "Policeman" abzulösen. Und ich muss sagen, es gefällt mir persönlich etwas besser. Es ist einfach zu bedienen, sofern man alle Listen auswählt, und gut voreingestellt. Policeman ist mehr Aufwand für einen ungeübten User. Eine sehr gute Option ist: "Verschleiere den User-Agent ..." um mehr Anonymität zu erreichen. man kann das dann hier testen: https://panopticlick.eff.org/index.php?action=log&js=yes